Weltweiter Gedenktag an verstorbene Kinder

Am zweiten Sonntag im Dezember entzünden weltweit Eltern im Gedenken an ihre verstorbenen Söhne und Töchter ein Licht und stellen die Kerzen in Fensternischen oder auf öffentliche Plätze.

Die Evangelische Klinikseelsorge und die Evangelische Stadtkirchengemeinde Eschwege laden an diesem Tag, Sonntag, 12.12.2021  um 17.30 Uhr ein zu einem stillen Gedenken in der Marktkirche.

In die Stille des Raums hinein erklingt Harfenmusik von Heike Neuber, ergänzt von kurzen Texten zur Besinnung.

Eltern können den Namen aufschreiben und eine Kerze anzünden.

Die Liebe stirbt nicht, auch wenn der Tod eines Kindes bereits Jahre zurück liegt.

Pfrin. Sieglinde Repp-Jost, Evangelische Stadtkirchengemeinde Eschwege

Pfrin. Gudrun Kühnemuth, Klinikseelsorge Klinikum Werra-Meißner

Es gilt die 3-G-Regel (geimpft, genesen, getestet), Nachweis und Personalausweis sind erforderlich. Eingang von AOK-Seite. Im Raum ist eine FFP2-Maske zu tragen.